Jetzt ist der Herbst da im Bergischen Land.

Dieser Sommer wird uns lange in Erinnerung bleiben. Er brachte uns eine Unwetterkatastrophe mit viel Leid und Zerstörung – und das in unserer nächsten Umgebung!

Auch die Naturfreunde haben geholfen mit einer Spende an Naturfreunde im schwer betroffenen Eschweiler.

Die Katastrophe muss ein Weckruf sein, jetzt alles zu tun, damit die Erderwärmung gestoppt wird. Dazu braucht es Druck auf Wirtschaft und Politik. Ohne drastische Veränderungen in Produktions- und Lebensweise wird es nicht gehen. Die Naturfreunde sind Teil dieser Bewegung, die Druck machen muss. Für Schutz von Natur und Menschen stehen wir und sind wir aktiv – und das von Anfang an, seit über 110 Jahren.

Im Haus und im Verein hat sich in den letzten Monaten einiges getan. Das Appartement ist bezugsfertig und unsere Ferienwohnung wurde umgebaut und mit einem schönen Bad ausgerüstet.

Das Haus ist wieder offen. Treffen und Veranstaltungen finden statt – allerdings ist eine Anmeldung erforderlich. Bei Belegungen beachten wir die gültigen Coronaregeln.

Die Senioren treffen sich Mittwoch nachmittags 14 – 17 Uhr. Auch andere Besucherinnen und Besucher sind dann willkommen. Weitere regelmäßige Öffnungszeiten sind in Planung.

Wir sind telefonisch über Anrufbeantworter erreichbar: 31 37 91 oder
per Mail info@naturfreundehaus-holzerbachtal.de